Fotoreise nach Manhattan

New York City, 30. August bis 5. September 2016. Girls only.

(Rückkehr nach Deutschland: 6.9.)

1658324_10153442622459571_876912269267875740_o

Die Stadt.

New York City. Schwarz und weiß, grell und Pastell, heiß und kalt, eine Stadt, die lebt, einen Herzschlag hat, der oft Embolien drohen und die dennoch nie zur Ruhe kommt. Größenwahnsinnig und feinsinnig, laut mittendrin und wie Meeresrauschen von ganz oben, pathetisch und cool, selbstverliebt und selbstironisch, verrückt, sexy und prüde, hässlich und wunderschön, gelb, schmutzig und hochglanzpoliert, chaotisch und perfekt organisiert, hektisch und tiefenentspannt, ausufernd und gut überschaubar, sehr arm und unfassbar reich, riesengroß und mittendrin ein Dorf, eine von Wasser umspülte Betonwüste mit überraschenden Oasen, gefährlich und komplett CCTV-überwacht, sportlich und im Zuckerschock, erstaunlich historisch und sich ständig aus der alten Haut schälend. Das ist New York City für mich. Zwei Millionen inoffizielle Einwohner ohne Papiere, aber als Europäer auf Touristenmission anderthalb Stunden für einen Stempel bei der Immigration anstehen … Und mit am erstaunlichsten: Von den ganzen London-Feeling-Vierteln wie SoHo, Greenwich Village oder dem Meatpacking District aus sieht man die Skyskraper gar nicht, außer, man stellt sich mitten auf eine der großen Avenues.

DSC_7168

Die Idee.

Wir fotografieren New York City. Wir leben New York City. Fünf Tage lang. Wir laufen viel (2015 waren es im Schnitt 15 Kilometer am Tag), fahren U-Bahn, streifen durch die kleinen Viertel und besuchen die bekannten Hot Spots. Den theoretischen Teil der Fotografie erarbeiten wir uns, sofern nötig, vor der Reise. In Manhattan darf man nicht im Hotel sitzen und Kameratechnik lernen, man muss raus und fotografieren. Learning by doing. Wir werden früh aufstehen oder gar nicht erst schlafen gehen, um die Brooklyn Bridge vor Sonnenaufgang zu erleben. Wir besuchen die Postkartenmotive und versuchen, unsere ganz eigenen Bilder von ihnen zu machen. Es gibt Challenges und wir sprechen über Eure Fotos und das Fotografieren. Wir machen Portraits, Street Photography, sprechen auch mal jemanden an und hören seine Geschichte. Langzeitbelichtung ist ebenso dabei wie Low Light Fotografie, und das Sehenlernen ist ein wichtiger Teil. Zudem bekommt jeder Teilnehmer sein eigenes Thema, und aus diesen Themen entsteht nach der Reise ein gemeinsames Fotobuch.

DSC03723

Die Teilnehmer.

Wir werden nur zu sechst sein. Girls only. Ihr solltet Euch für die Fotografie begeistern, wie firm Ihr technisch seid, ist zweitrangig. Ihr solltet Lust auf ungewöhnliche Perspektiven haben, auf Bilder, die Geschichten erzählen, auf Menschen und auf Pfützen.

IMG_7251

Der Preis.

Die Reise kostet 1199,- Euro inkl. MwSt. bei Eigenanreise.

Enthalten sind:

  • Unterkunft in einem Mittelklassehotel in Manhattan (zentral gelegen) im Doppelzimmer, 6 Nächte
  • MetroCard für fünf Tage
  • New York Explorer Pass für den Besuch des Empire State Buildings, Top of the Rock, Leihfahrräder, eine Bootsfahrt und mehr
  • Eine Spezial-Stadt(viertel)führung mit Hans von Rittern, dem besten NYC-Guide ever
  • Fotoworkshop, gemeinsames Fotografieren, Coaching, Challenges und Feedback

Nicht enthalten sind der Flug nach New York und zurück sowie die Gebühren für Euren ESTA-Antrag für die Einreise in die USA (ca. 14$) sowie Verpflegung vor Ort.

DSC03852

Wer wir sind.

Wir, das sind Anette Göttlicher, Fotografin und Autorin, göttlicher fotografieren. 40 Jahre alt und New-York-süchtig. Und, ebenso süchtig nach dieser Stadt: Janine Gondi, 39, im TV-Business als Regieassistentin tätig und Hochzeits- und Imagevideographin.

DSC_7067b

Wenn Ihr mitwollt. Oder noch Fragen habt.

Lauft schon mal Eure Turnschuhe ein. Und schreibt uns! anette@goettlicherfotografieren.de.

DSC04000

Bonustrack.

Der Sound der Stadt. Aufgenommen im Juni 2015 in der New Yorker Subway.

 

AGB | Vertragsbedingungen | Fotoreise nach Manhattan, 30.8. bis 5.9.2016

Allgemeines

göttlicher fotografieren / Anette Mayerhofer (im folgenden „Anette Mayerhofer“) ist kein Reiseveranstalter. Sie buchen über uns nur den inhaltlichen Teil des Fotoworkshops im Ausland. Wir bieten Ihnen das Workshop-Programm in New York City, buchen aber dort lediglich in Ihrem Auftrag eine Unterkunft und kaufen für Sie eine MetroCard sowie den New York Explorer Pass. In New York City buchen Sie sich direkt und eigenständig in das von uns genannte Hotel ein. Für Ihren Flug und den Transfer in die Unterkunft sind Sie selbst verantwortlich. Selbstverständlich helfen wir Ihnen gerne bei der Organisation.

Anmeldung

Anmeldeschluss bis spätestens 12 Wochen vor Beginn des Workshops im jeweiligen Zielort. Mit der Übermittlung eines Buchungsauftrages bieten Sie Anette Mayerhofer den verbindlichen Abschluss eines Vertrages. Zum Workshop kann sich jeder Teilnehmer formlos per E-Mail anmelden. Die Anmeldung erfolgt durch die AnmelderIn auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Personen, für deren Vertragsverpflichtungen die AnmelderIn wie für ihre eigenen Verpflichtungen einsteht. Über den Vertragsschluss informiert Anette Mayerhofer Sie mit einer Buchungsbestätigung.

Fälligkeit

Mit Eingang der Buchungsbestätigung bei Ihnen per E-Mail sind 20 Prozent der Workshopgebühr fällig. Den Rest zahlen Sie 4 Wochen vor Abreise. Die von uns reservierte Unterkunft zahlen Sie direkt vor Ort im Hotel in New York City, wir übernehmen lediglich die Reservierung. Es ist grundsätzlich auf Anfrage auch möglich, den Workshop ohne bzw. mit selbst reservierter Hotelunterkunft zu buchen.

Zahlung

Erst bei Eingang von 20% der Workshopgebühr auf das Konto der Kursleiterin Anette Mayerhofer ist der Fotoworkshop fest gebucht. Die Reiseunterlagen erhalten Sie ca. vier Wochen vor Abreise per E-Mail.

Stornierung durch den Kunden / Ersatzperson

Sie können jederzeit vor Beginn des Workshops vom Vertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei Anette Mayerhofer. Ihnen wird aus Beweisgründen dringend empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

Bei Stornierung bis 30 Tage vor Kursbeginn werden 20% der Workshopkosten einbehalten.
Bei Stornierung bis 21 Tage vor Kursbeginn werden 50% der Workshopkosten einbehalten. Danach und bei bei Nichtteilnahme sind die Gesamtkosten fällig. Selbstverständlich kann die TeilnehmerIn auch eine zahlende ErsatzteilnehmerIn benennen, die ihren Kursplatz für sie einnimmt; dann entstehen ihr keine Stornokosten.

Die Kosten für die Unterkunft werden bei Nichtanreise oder Stornierung bis 48 Stunden vor Reisebeginn zu 100% fällig.

Rücktritt durch die Kursleiterin

Bei Nichterreichen der Mindest-Teilnehmerzahl oder aus schwerwiegenden gesundheitlichen Gründen behält die Kursleiterin sich vor, die Fotoreise entfallen zu lassen. Dies wird jedoch den teilnehmenden Personen spätestens 14 Tage vor dem Reiseantritt mitgeteilt. Bereits gezahlte Kursgebühren werden dann umgehend in vollem Umfang zurückerstattet. Weiterhin ist Anette Mayerhofer berechtigt, den Fotoworkshop kurzfristig abzusagen, wenn nicht vorhersehbare Umstände eintreten, die den Ablauf des Kurses nur teilweise oder gar nicht ermöglichen. Auch dann erhalten Sie bereits gezahlte Gebühren zurück.

Es entstehen Ihnen keine weiteren Unkosten. Ansprüche an die Veranstalterin bestehen keine.

Umbuchungsgebühren der Fluggesellschaft hat die Teilnehmerin selbst zu tragen. Stornierungskosten variieren jedoch zwischen 20% und 100% der Flugkosten.

Wenn ein Reiseteilnehmer den Reiseanforderungen nicht genügt oder ungeachtet einer Abmahnung durch Anette Mayerhofer die Durchführung der Reise erheblich stört oder sich grob vertragswidrig verhält, so hat die Kursleiterin das Recht, dem Teilnehmer fristlos zu kündigen. Der Anspruch des Reisepreises bleibt dem Veranstalter erhalten. Eventuell ersparte Aufwendungen werden dem Teilnehmer gutgeschrieben.

Haftung

Die Teilnahme an dem gesamten Workshop geschieht auf eigene Gefahr. Die Kursleiterin Anette Mayerhofer übernimmt keinerlei Haftung bei Unfall oder Schädigung eines Teilnehmers während des gesamten Aufenthalts in den Zielorten. Für Ausrüstung und Garderobe wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Es empfiehlt sich grundsätzlich der Abschluss einer Kameraversicherung, Reiserücktrittskostenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung.

München, im April 2016

Yellow: Das NYC-Mosaik

New York ist gelb. Nicht nur wegen seiner Taxis. Dieses Mosaik könnt Ihr bei Artflakes käuflich erwerben und Euch an die Wand hängen. Und natürlich gibt es noch viele weitere Bilder von mir dort. Wenn Ihr eines kennt und dort vermisst, lasst es mich bitte wissen!

mosaik_newyork_yellow_75x50_web